Schlagwort-Archive: Verantwortung

Giftgas für Deutschland

Vergangene Woche hat mich die Meldung „Gabriel plant Fracking unter Auflagen“ bei Spiegel Online ziemlich schockiert. Gift in den Boden pumpen für 10 Jahre Gas? Ja, ja, „Auflagen“ und bla, bla „Prüfungen“. Gift bleibt Gift (was für eines ist übrigens Betriebsgeheimnis, wers verrät, wird eingesperrt). Wir fluten die Ozeane mit Öl und Plastik, produzieren Müll, der hunderttausende von Jahren strahlt, verpesten die Luft. Und jetzt das?

© Trueffelpix, fotolia.com

© Trueffelpix, fotolia.com

Wer kann Fracking nun noch verhindern? Die Umweltministerin! (Doch, wir haben eine, wirklich.) Sie heißt Barbara Hendricks und wirft sich mit Verve in den Kampf gegen Fracking! Gabriel dürfte nach diesem Interview vor lauter Angst immer noch zitternd unter seinem Bettchen kauern…
Weiterlesen

Licht ins Dunkel: Wenn Public Affairs-Berater „Ja“ sagen…

Wirtschaftsunternehmen haben jedes Recht der Welt, ihre Interessen in den politischen Prozess einzubringen. Nur offen müssen sie das tun, nicht in Hinterzimmern. Ein Lobbyregister wäre ein erster Schritt zu mehr Transparenz. MSL Germany (Public Affairs u.a. für Sanofi und Google) sagt ja dazu. Oder?

Licht

In einem Gastbeitrag im PR Report legt MSL-Germany-Chairman Axel Wallrabenstein seine Sicht der Dinge dar. Er scheint zunächst aufgeschlossen („Lobbyisten wären schlecht beraten, sich der Forderung nach einem solchen Register zu verschließen.“), stellt dann aber Bedingungen für das Zustandekommen eines Registers auf. Und auf einmal klang der Beitrag für mich eher wie ein klares Nein zu einem Register. Die ganze Geschichte diesmal auf Storify:

When US media got patriotism completely wrong

The following dialogue is taken from an interview that was published in the New York Times on August 13, 2013. Republished here because I think it is important, and as a reminder, for media (around the world) to never forget about their important role.

Peter Maass: Why did you seek out Laura [Poitras, documentary filmer] and Glenn [Greenwald, freelancer for The Guardian], rather than journalists from major American news outlets (N.Y.T., W.P., W.S.J. etc.)? […]

Edward Snowden: After 9/11, many of the most important news outlets in America abdicated their role as a check to power — the journalistic responsibility to challenge the excesses of government — for fear of being seen as unpatriotic and punished in the market during a period of heightened nationalism. From a business perspective, this was the obvious strategy, but what benefited the institutions ended up costing the public dearly. The major outlets are still only beginning to recover from this cold period.

Von Musikern und Kaffeetrinkern

Die Politik tut sich schwer im Nahen Osten. Seien es Israel und die Palästinenser oder Israel, Iran und der Rest der Welt – ein friedliches Zusammenleben steht (hoffentlich) als Ziel für alle fest, doch über den Weg dorthin herrscht wenig Einigkeit. Hoffnung machen Menschen, die die Sache einfach selbst in die Hand nehmen. Zwei solche Menschen haben mich in letzter Zeit besonders beeindruckt.

West-Eastern Divan Orchestra, 10.7.2012, Philharmonie München

West-Eastern Divan Orchestra, 10.7.2012, Philharmonie München

Der Musiker
Daniel Barenboim ist Pianist und Dirigent und weltberühmt. Zum Nahost-Konflikt hat er eine ganz eigene Meinung: „[…] es ist eben kein Konflikt, den man politisch oder gar militärisch lösen könnte, es ist ein menschlicher Konflikt, in dem zwei Völker zutiefst davon überzeugt sind, Anrecht zu haben auf dasselbe Stück Land. Wir brauchen kein Nahost-Quartett aus Uno, Russen, Europäern und Amerikanern. Wir brauchen einen Psychiater.“ (Der Spiegel, 25/12, hier online) Weiterlesen

Ökosoziale Marktwirtschaft 1.0

Prof. Dr. Franz Joseph Radermacher über den  „Superorganismus Mensch“ und die Möglichkeiten, die ihm noch bleiben, um eine Welt in Balance zu schaffen. Zeit nehmen, ansehen. Das ist eines der wichtigen Videos auf youtube. Ich lasse das auf dieser Seite stehen, bis ich einen aktuelleren Beitrag von Prof. Radermacher finde. Weiterlesen