Schlagwort-Archive: Zukunft

Giftgas für Deutschland

Vergangene Woche hat mich die Meldung „Gabriel plant Fracking unter Auflagen“ bei Spiegel Online ziemlich schockiert. Gift in den Boden pumpen für 10 Jahre Gas? Ja, ja, „Auflagen“ und bla, bla „Prüfungen“. Gift bleibt Gift (was für eines ist übrigens Betriebsgeheimnis, wers verrät, wird eingesperrt). Wir fluten die Ozeane mit Öl und Plastik, produzieren Müll, der hunderttausende von Jahren strahlt, verpesten die Luft. Und jetzt das?

© Trueffelpix, fotolia.com

© Trueffelpix, fotolia.com

Wer kann Fracking nun noch verhindern? Die Umweltministerin! (Doch, wir haben eine, wirklich.) Sie heißt Barbara Hendricks und wirft sich mit Verve in den Kampf gegen Fracking! Gabriel dürfte nach diesem Interview vor lauter Angst immer noch zitternd unter seinem Bettchen kauern…
Weiterlesen

Advertisements

Ich will Europa

Wer die Leitartikel von @RolandTichy, Chefredakteur der Wirtschaftswoche, liest, der weiß: Europa ist am Ende. Der Deutsche zahlt bis ihm weniger als nichts mehr bleibt, ein permanenter Rechtsbruch (auch wenn Frau Reding das nicht so sieht, aber die versteht da nicht so viel von), und hundsgemein dazu. Wilfried SargScharnagl, CSU-Weltpolitiker, weiß Rat: Grenzen zu, Mauern hoch, Bayern kanns allein viel besser. Hans-Olaf Henkel will da, vielleicht schon etwas altersmilde, wenigstes nur die Südländer loswerden. In einem ist man sich aber einig: Ein Verein, bei dem man für den anderen Verantwortung übernimmt, ist der böse Zwilling vom Teufel persönlich. Zumindest, wenn diese Verantwortung an den eigenen Geldbeutel geht. Bei Geld hört die Freundschaft schließlich auf. Gell, Europa!?

http://www.loc.gov/pictures/resource/cph.3a00900/

The Panic – Run on the Fourth National Bank, No. 20 Nassau Street, New York City, 1873, Bild: gemeinfrei, Wikimedia, Library of Congress, USA

Mir macht Sorgen, dass ich so viele Panik-Headlines lese. Glauben die Menschen wirklich, dass bald Schluss ist mit dem Euro? Und glauben die, die das Euro-Ende herbeireden wollen wirklich, dass die Union das unbeschadet überstehen würde? Die gemeinsame Währung ist ein starkes und täglich präsentes Symbol für die Gemeinschaft. Wird ein Land ausgeschlossen, verliert es viel mehr als nur die  vertrauten Münzen und Scheine. Wenn Söder (hier etwas Hintergrund zu dem Mann) Griechenland den Euro nehmen will, dann zieht er die Scharnagl-Mauer vor dem Land hoch, schließt aus, nimmt Hoffnung. Weiterlesen